Die Inszenierung “Das Wirtshaus im Spessart” muss wegen der Corona Krise in den Juni 2021 verlegt werden. Diese Maßnahme ist notwendig, da Proben und andere Vorbereitungen personell in diesem Jahr nicht realisiert werden können und dürfen.

Bereits erworbene Tickets behalten in Rücksprache mit uns ihre Gültigkeit oder können bei Reservix in einen Gutschein umgetauscht werden. Haben Sie jedoch bitte noch ein wenig Geduld und beachten Sie den neuen Spielort, das Paulikloster.

Die Inszenierung “Takt und Taktlosigkeit – Zu Gast bei Richard Strauss” wird auf den September 2020 in das Domstiftsgut Mötzow verlegt. Für die Umbuchung setzt sich Reservix direkt mit Ihnen in Verbindung, wenn Sie Ihr Ticket online gekauft haben. Andernfalls melden Sie sich bitte bei uns.

Veranstaltungen 2020 / 2021

Takt und Taktlosigkeit - Zu Gast bei Richard Strauss

Takt & Taktlosigkeit – Zu Gast bei Richard Strauss

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen alles Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liaison hervorging.

Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Den passenden Rahmen für dieses Erlebnis liefert das Domstiftsgut Mötzow. 

Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Besetzung

Manja Sabrowski -Sopran
Ute Beckert – Soubrette
Silke Rougk – Violine
Dmitri Pavlov – Grandpiano
Hank Teufer – Erzähler

Musikalische Leistung – Dmitri Pavlov
Textfassung/ Regie/ Bühnenbild – Hank Teufer

Spielort
Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, 14778 Beetzseeheide

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Samstag, 05. September 2020, 16:00 Uhr (Premiere)
Sonntag, 06. September 2020, 16:00 Uhr

Samstag, 12. September 2020, 16:00 Uhr
Samstag, 19. September 2020, 16:00 Uhr

Samstag, 26. September 2020, 16:00 Uhr
Sonntag, 27. September 2020, 16:00 Uhr

Karten

Tageskasse: 32,00 EUR
Vorverkauf: 28,50 EUR inkl. VVK-Gebühren
Theater und Kaffeegedeck, nur im Vorverkauf: 34,37 EUR

Tickets erhalten Sie online oder in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl.

Das Wirtshaus im Spessart

Das Wirtshaus im Spessart

Abenteuerkomödie nach der Novelle von Wilhelm Hauff von Florian Battermann

Das Brandenburger Klostersommer wird 20 und feiert dieses Jubiläum dort, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Nach der Vorstellung steht ein Grillbuffet für Sie bereit, das optional vor Ort gebucht werden kann.

Es spielen
Anne Nielsen, Julenka Werkmeister, Joachim Paul Assböck, Steffan Drotleff, Urban Luig, Hank Teufer, Lucas Weißbach, Nico Will

Regie
Sylvia Kuckhoff

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
Paulikloster, Neustädtische Heidestraße 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Samstag, 05. Juni 2021, 16:00 Uhr (Premiere)
Sonntag, 06. Juni 2021, 16:00 Uhr

Samstag, 12. Juni 2021, 16:00 Uhr
Sonntag, 13. Juni 2021, 16:00 Uhr

Samstag, 19. Juni 2021, 16:00 Uhr
Sonntag, 20. Juni 2021, 16:00 Uhr

Samstag, 26. Juni 2021, 16:00 Uhr
Sonntag, 27. Juni 2021, 16:00 Uhr

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR inkl. VVK-Gebühren
Kategorie 2: 27,40 EUR inkl. VVK-Gebühren

Der Ticketvorverkauf startet im Juli 2020.