Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Veranstaltung über die aktuell geltenen Hygiene Maßnahmen an dieser Stelle.

Veranstaltungen 2022

Das Wirtshaus im Spessart

Das Wirtshaus im Spessart

Abenteuerkomödie nach der Novelle von Wilhelm Hauff von Florian Battermann

Der Brandenburger Klostersommer wird 2022 dort gefeiert, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Besetzung
Räuberhauptmann Rinaldo Paul: Joachim Paul Assböck
Richard, der Wirt im Spessart: Hank Teufer
Comtesse Lieselotte von Sandau: Julenka Werkmeister
Graf Balduin von Sandau: Hartmut Guy
Jette von Bülow, eine junge Zofe: Sabrina Pollinger
Felix, ein junger Goldschmied: Nico Will
Gustav, ein junger Kesselschmied: Recardo Koppe
Warzen Wilhelm, ein Räuber: Samuel Schaarschmidt
Pistolen Paule, ein Räuber: Maik-Manuel Hahnenfeldt

Regie
Sylvia Kuckhoff

Soundcollagen / Musikalische Einrichtung
Dmitri Pavlov

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
St. Paulikloster, Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Samstag, 04. Juni 2022, 19:30 Uhr (Premiere)
Sonntag, 05. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 11. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 12. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 18. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 19. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 25. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022, 16:00 Uhr

Kaffee und Kuchen gibt es bei Wunsch im Café Pauline direkt im Paulikloster.

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR
Kategorie 2: 27,40 EUR

Tickets gibt es online und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie)

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)


Zeit für Chopin

Zeit für Chopin

Frédéric Chopin war ein Genie. Das Klavier war sein Element. Mit 20 Jahren verließ er seine polnische Heimat und lebte bis zu seinem frühen Tod mit nur 39 Jahren in Frankreich. Auf seinen Wunsch hin wurde sein Herz in der polnischen Heimat bestattet.
Viel bleibt über den Gemütszustand des Virtuosen im Unklaren. Er pflegte innige Beziehungen zu Männern. Neun Jahre währte die Liebesbeziehung zu der sechs Jahre älteren, Männerkleider tragenden Schriftstellerin George Sand.
Dieser Abend erforscht nicht nur in Briefen, Aufzeichnungen und Zeitzeugnissen die rätselhafte Persönlichkeit Chopins, er präsentiert auch die meisterhafte Musik, die er hervorbrachte. Dmitri Pavlov am Grandpiano, Silke Rougk an der Violine und Susanne Szembelan am Cello entführen in eine andere Zeit.

Für einen Imbiss und Getränke sorgt das Domstiftsgut Mötzow.

Besetzung

Hank Teufer – Lesung
Karen Schneeweiß-Voigt – Lesung
Silke Rougk – Violine
Dmitri Pavlov – Grandpiano
Susanne Szambelan – Cello

Musikalische Leitung – Dmitri Pavlov
Textfassung/ Regie/ Bühnenbild – Hank Teufer

Spielort
Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, Beetzseeheide, 14778 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine

Samstag, 02. Juli 2022 (Premiere), 16:00 Uhr
Sonntag, 03. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 09. Juli 2022 (Premiere), 16:00 Uhr
Sonntag, 10. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 16. Juli 2022 (Premiere), 16:00 Uhr
Sonntag, 17. Juli 2022, 16:00 Uhr

Karten

Abendkasse: 32,00 EUR
Vorverkauf: 28,50 EUR inkl. VVK-Gebühren

Tickets erhalten Sie ab November 2021 online oder in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl.

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)