Fontane macht Schule – Theaterprojekt

2019 wird im gesamten Land Brandenburg offiziell das Fontane-Jahr anlässlich seines 200. Geburtstagsjubiläums mit vielen Aktivitäten begangen. Allein über Kulturland Brandenburg werden weit über 150 Veranstaltungsformate unterstützt und beworben, welche sich größtenteils an ein erwachsenes Publikum richten.

Das Theaterprojekt

Die Theatervorstellung ‘Fontane macht Schule’ ist für drei Schauspieler und drei Schulklassen ab der 5. Klasse konzipiert. Die Vortragenden sind die historischen Figuren Theodor Fontane, seine Frau Emilie Fontane sowie ein Schauspieler aus der Gegenwart. Zeitgleich starten die drei Darsteller in jeweils einer Klasse ihren Vortrag, welcher 45 Minuten dauert. Nach einer Pause wechseln die drei Darsteller die Klassen, bis sie alle drei Klassen durchlaufen haben. So erleben die Schüler über Theodor und Emilie Fontane viele interessante Momente aus ihrem Leben, wogegen sich der dritte Darsteller der Herangehensweise an Texte am Beispiel der Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ widmet.

Die Figuren

In der Begegnung der Schüler mit Theodor Fontane (Hank Teufer) gibt er Auskunft über seine Eltern und Großeltern, wo sie herkamen, wohnten und welche Berufe sie ausübten. Theodor erzählt über sich als Apotheker, junger Revolutionär und er berichtet über seine Reisen durch Europa und die Mark Brandenburg.

Von Emilie Fontane (Karen Schneeweiß) erfährt man, wo sie Theodor zum ersten Mal begegnete, wieviel Kinder sie gemeinsam hatten und wie es damals war, eine Familie zu ernähren. Oft war sie mit den Kindern allein, während Theodor als Journalist und Kriegsberichterstatter in der Welt unterwegs war.

Und der Schauspieler Urban Luig erklärt, wie man sich einem Text nähert und dass der „Untertext“ eines Gedichtes oder einer Ballade viel wichtiger ist als der eigentliche Text. In dieser Textwerkstatt geht es um Mut-Training und Lust zum Vortrag und darum, wie man Spannung beim Zuhörer erzeugt.

Informationen und Buchung

Die Vorstellung ist geeignet für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5.
Dauer der Vorstellung: 3 x 45 Mintuen zzgl. Pausen.

Für Preise und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an hank.teufer@event-theater.de.