Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin

Tickets

von Eric-Emmanuel Schmitt
Seit Eric seine Tante Aimée Chopin spielen hörte, hat er den Ehrgeiz, ebensolch atemberaubende Musik auf dem Klavier hervorzubringen. Doch auch nach Jahren des Übens will es ihm nicht gelingen. Als er in Paris studiert, nimmt er deshalb Klavierstunden bei der glühenden Chopin-Verehrerin Madame Pylinska. Mit unkonventionellen Übungen bringt sie ihm nicht nur das nötige Gespür für Musik und Instrument bei, sondern erteilt ihm einzigartige Lektionen fürs Leben. Eine herzerwärmende Geschichte, einfühlsam, ruhig und heiter erzählt, mit viel Liebe zur Musik und voller Lebensweisheit.
Der neue inspirierende Roman des internationalen Bestsellerautors Eric-Emmanuel Schmitt in einer szenischen Lesung mit Karen Schneeweiß-Voigt und Hank Teufer. Dmitri Pavlov am Grandpiano, Silke Rougk an der Violine und Susanne Szambelan am Cello weben dazu den Klangteppich mit feinster Chopin-Musik.
Spielort ist das Domstiftsgut Mötzow. Hier erlebt das Publikum in freier Natur neben der Aufführung des event-theaters auch den Service der vor Ort ansässigen Gastronomie. Nachdem das Hofcafé vor der Aufführung Kaffee und Kuchen kredenzte, geht es anschließend mit Glockengeläute vom Gutshaus zur Vorstellung unter schattige Bäume in den Gutspark.

Eric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-lès-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Sein Werk erreichte im deutschsprachigen Raum eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren. In Frankreich stand »Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin« wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 80.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt.

Foto: Daniel Wandke

Spielort
Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, Beetzseeheide, 14778 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine

Sonntag, 10. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 16. Juli 2022, 16:00 Uhr
Sonntag, 17. Juli 2022, 16:00 Uhr

Tickets

Tageskasse:
32,00 EUR
Vorverkauf:
Nur Theater: 28,50 EUR inkl. VVK-Gebühren
Theater und Kaffeegedeck (Kaffee satt und 1 Stück Kuchen): 35,00 EUR inkl. VVK-Gebühren

Tickets erhalten online oder in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl.

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich).

Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin

Tickets

von Eric-Emmanuel Schmitt
Seit Eric seine Tante Aimée Chopin spielen hörte, hat er den Ehrgeiz, ebensolch atemberaubende Musik auf dem Klavier hervorzubringen. Doch auch nach Jahren des Übens will es ihm nicht gelingen. Als er in Paris studiert, nimmt er deshalb Klavierstunden bei der glühenden Chopin-Verehrerin Madame Pylinska. Mit unkonventionellen Übungen bringt sie ihm nicht nur das nötige Gespür für Musik und Instrument bei, sondern erteilt ihm einzigartige Lektionen fürs Leben. Eine herzerwärmende Geschichte, einfühlsam, ruhig und heiter erzählt, mit viel Liebe zur Musik und voller Lebensweisheit.
Der neue inspirierende Roman des internationalen Bestsellerautors Eric-Emmanuel Schmitt in einer szenischen Lesung mit Karen Schneeweiß-Voigt und Hank Teufer. Dmitri Pavlov am Grandpiano, Silke Rougk an der Violine und Susanne Szambelan am Cello weben dazu den Klangteppich mit feinster Chopin-Musik.
Spielort ist das Domstiftsgut Mötzow. Hier erlebt das Publikum in freier Natur neben der Aufführung des event-theaters auch den Service der vor Ort ansässigen Gastronomie. Nachdem das Hofcafé vor der Aufführung Kaffee und Kuchen kredenzte, geht es anschließend mit Glockengeläute vom Gutshaus zur Vorstellung unter schattige Bäume in den Gutspark.

Eric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-lès-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Sein Werk erreichte im deutschsprachigen Raum eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren. In Frankreich stand »Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin« wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 80.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt.

Foto: Daniel Wandke

Spielort
Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, Beetzseeheide, 14778 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine

Samstag, 09. Juli 2022, 16:00 Uhr
Sonntag, 10. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 16. Juli 2022, 16:00 Uhr
Sonntag, 17. Juli 2022, 16:00 Uhr

Tickets

Tageskasse:
32,00 EUR
Vorverkauf:
Nur Theater: 28,50 EUR inkl. VVK-Gebühren
Theater und Kaffeegedeck (Kaffee satt und 1 Stück Kuchen): 35,00 EUR inkl. VVK-Gebühren

Tickets erhalten online oder in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl.

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich).

Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin

Tickets

von Eric-Emmanuel Schmitt
Seit Eric seine Tante Aimée Chopin spielen hörte, hat er den Ehrgeiz, ebensolch atemberaubende Musik auf dem Klavier hervorzubringen. Doch auch nach Jahren des Übens will es ihm nicht gelingen. Als er in Paris studiert, nimmt er deshalb Klavierstunden bei der glühenden Chopin-Verehrerin Madame Pylinska. Mit unkonventionellen Übungen bringt sie ihm nicht nur das nötige Gespür für Musik und Instrument bei, sondern erteilt ihm einzigartige Lektionen fürs Leben. Eine herzerwärmende Geschichte, einfühlsam, ruhig und heiter erzählt, mit viel Liebe zur Musik und voller Lebensweisheit.
Der neue inspirierende Roman des internationalen Bestsellerautors Eric-Emmanuel Schmitt in einer szenischen Lesung mit Karen Schneeweiß-Voigt und Hank Teufer. Dmitri Pavlov am Grandpiano, Silke Rougk an der Violine und Susanne Szambelan am Cello weben dazu den Klangteppich mit feinster Chopin-Musik.
Spielort ist das Domstiftsgut Mötzow. Hier erlebt das Publikum in freier Natur neben der Aufführung des event-theaters auch den Service der vor Ort ansässigen Gastronomie. Nachdem das Hofcafé vor der Aufführung Kaffee und Kuchen kredenzte, geht es anschließend mit Glockengeläute vom Gutshaus zur Vorstellung unter schattige Bäume in den Gutspark.

Eric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-lès-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Sein Werk erreichte im deutschsprachigen Raum eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren. In Frankreich stand »Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin« wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 80.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt.

Foto: Daniel Wandke

Spielort
Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, Beetzseeheide, 14778 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine

Sonntag, 03. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 09. Juli 2022, 16:00 Uhr
Sonntag, 10. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 16. Juli 2022, 16:00 Uhr
Sonntag, 17. Juli 2022, 16:00 Uhr

Tickets

Tageskasse:
32,00 EUR
Vorverkauf:
Nur Theater: 28,50 EUR inkl. VVK-Gebühren
Theater und Kaffeegedeck (Kaffee satt und 1 Stück Kuchen): 35,00 EUR inkl. VVK-Gebühren

Tickets erhalten online oder in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl.

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich).

Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin

Tickets

von Eric-Emmanuel Schmitt
Seit Eric seine Tante Aimée Chopin spielen hörte, hat er den Ehrgeiz, ebensolch atemberaubende Musik auf dem Klavier hervorzubringen. Doch auch nach Jahren des Übens will es ihm nicht gelingen. Als er in Paris studiert, nimmt er deshalb Klavierstunden bei der glühenden Chopin-Verehrerin Madame Pylinska. Mit unkonventionellen Übungen bringt sie ihm nicht nur das nötige Gespür für Musik und Instrument bei, sondern erteilt ihm einzigartige Lektionen fürs Leben. Eine herzerwärmende Geschichte, einfühlsam, ruhig und heiter erzählt, mit viel Liebe zur Musik und voller Lebensweisheit.
Der neue inspirierende Roman des internationalen Bestsellerautors Eric-Emmanuel Schmitt in einer szenischen Lesung mit Karen Schneeweiß-Voigt und Hank Teufer. Dmitri Pavlov am Grandpiano, Silke Rougk an der Violine und Susanne Szambelan am Cello weben dazu den Klangteppich mit feinster Chopin-Musik.
Spielort ist das Domstiftsgut Mötzow. Hier erlebt das Publikum in freier Natur neben der Aufführung des event-theaters auch den Service der vor Ort ansässigen Gastronomie. Nachdem das Hofcafé vor der Aufführung Kaffee und Kuchen kredenzte, geht es anschließend mit Glockengeläute vom Gutshaus zur Vorstellung unter schattige Bäume in den Gutspark.

Eric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-lès-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Sein Werk erreichte im deutschsprachigen Raum eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren. In Frankreich stand »Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin« wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 80.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt.

Foto: Daniel Wandke

Spielort
Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, Beetzseeheide, 14778 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine

Samstag, 02. Juli 2022 (Premiere), 16:00 Uhr
Sonntag, 03. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 09. Juli 2022, 16:00 Uhr
Sonntag, 10. Juli 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 16. Juli 2022, 16:00 Uhr
Sonntag, 17. Juli 2022, 16:00 Uhr

Tickets

Tageskasse:
32,00 EUR
Vorverkauf:
Nur Theater: 28,50 EUR inkl. VVK-Gebühren
Theater und Kaffeegedeck (Kaffee satt und 1 Stück Kuchen): 35,00 EUR inkl. VVK-Gebühren

Tickets erhalten online oder in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl.

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich).

Das Wirtshaus im Spessart

Tickets

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach der Novelle von Wilhelm Hauff

Der Brandenburger Klostersommer wird 2022 dort gefeiert, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Foto: Daniel Wandke

Besetzung
Räuberhauptmann Rinaldo Paul: Joachim Paul Assböck
Richard, der Wirt im Spessart: Hank Teufer
Comtesse Lieselotte von Sandau: Olivia-Patrizia Kunze
Graf Balduin von Sandau: Hartmut Guy
Jette von Bülow, eine junge Zofe: Sabrina Pollinger
Felix, ein junger Goldschmied: Nico Will
Gustav, ein junger Kesselschmied: Recardo Koppe
Warzen Wilhelm, ein Räuber: Samuel Schaarschmidt
Pistolen Paule, ein Räuber: Tobias Grabowski

Regie
Sylvia Kuckhoff

Soundcollagen / Musikalische Einrichtung
Dmitri Pavlov

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
St. Paulikloster, Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Kaffee und Kuchen gibt es bei Wunsch im Café Pauline direkt im Paulikloster.

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR
Kategorie 2: 27,40 EUR

Tickets gibt es online und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie)

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)

Das Wirtshaus im Spessart

Tickets

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach der Novelle von Wilhelm Hauff

Der Brandenburger Klostersommer wird 2022 dort gefeiert, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Foto: Daniel Wandke

Besetzung
Räuberhauptmann Rinaldo Paul: Joachim Paul Assböck
Richard, der Wirt im Spessart: Hank Teufer
Comtesse Lieselotte von Sandau: Olivia-Patrizia Kunze
Graf Balduin von Sandau: Hartmut Guy
Jette von Bülow, eine junge Zofe: Sabrina Pollinger
Felix, ein junger Goldschmied: Nico Will
Gustav, ein junger Kesselschmied: Recardo Koppe
Warzen Wilhelm, ein Räuber: Samuel Schaarschmidt
Pistolen Paule, ein Räuber: Tobias Grabowski

Regie
Sylvia Kuckhoff

Soundcollagen / Musikalische Einrichtung
Dmitri Pavlov

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
St. Paulikloster, Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Samstag, 25. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022, 16:00 Uhr

Kaffee und Kuchen gibt es bei Wunsch im Café Pauline direkt im Paulikloster.

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR
Kategorie 2: 27,40 EUR

Tickets gibt es online und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie)

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)

Das Wirtshaus im Spessart

Tickets

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach der Novelle von Wilhelm Hauff

Der Brandenburger Klostersommer wird 2022 dort gefeiert, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Foto: Daniel Wandke

Besetzung
Räuberhauptmann Rinaldo Paul: Joachim Paul Assböck
Richard, der Wirt im Spessart: Hank Teufer
Comtesse Lieselotte von Sandau: Olivia-Patrizia Kunze
Graf Balduin von Sandau: Hartmut Guy
Jette von Bülow, eine junge Zofe: Sabrina Pollinger
Felix, ein junger Goldschmied: Nico Will
Gustav, ein junger Kesselschmied: Recardo Koppe
Warzen Wilhelm, ein Räuber: Samuel Schaarschmidt
Pistolen Paule, ein Räuber: Tobias Grabowski

Regie
Sylvia Kuckhoff

Soundcollagen / Musikalische Einrichtung
Dmitri Pavlov

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
St. Paulikloster, Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Sonntag, 19. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 25. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022, 16:00 Uhr

Kaffee und Kuchen gibt es bei Wunsch im Café Pauline direkt im Paulikloster.

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR
Kategorie 2: 27,40 EUR

Tickets gibt es online und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie)

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)

Das Wirtshaus im Spessart

Tickets

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach der Novelle von Wilhelm Hauff

Der Brandenburger Klostersommer wird 2022 dort gefeiert, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Foto: Daniel Wandke

Besetzung
Räuberhauptmann Rinaldo Paul: Joachim Paul Assböck
Richard, der Wirt im Spessart: Hank Teufer
Comtesse Lieselotte von Sandau: Olivia-Patrizia Kunze
Graf Balduin von Sandau: Hartmut Guy
Jette von Bülow, eine junge Zofe: Sabrina Pollinger
Felix, ein junger Goldschmied: Nico Will
Gustav, ein junger Kesselschmied: Recardo Koppe
Warzen Wilhelm, ein Räuber: Samuel Schaarschmidt
Pistolen Paule, ein Räuber: Tobias Grabowski

Regie
Sylvia Kuckhoff

Soundcollagen / Musikalische Einrichtung
Dmitri Pavlov

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
St. Paulikloster, Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Samstag, 18. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 19. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 25. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022, 16:00 Uhr

Kaffee und Kuchen gibt es bei Wunsch im Café Pauline direkt im Paulikloster.

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR
Kategorie 2: 27,40 EUR

Tickets gibt es online und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie)

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)

Das Wirtshaus im Spessart

Tickets

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach der Novelle von Wilhelm Hauff

Der Brandenburger Klostersommer wird 2022 dort gefeiert, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Foto: Daniel Wandke

Besetzung
Räuberhauptmann Rinaldo Paul: Joachim Paul Assböck
Richard, der Wirt im Spessart: Hank Teufer
Comtesse Lieselotte von Sandau: Olivia-Patrizia Kunze
Graf Balduin von Sandau: Hartmut Guy
Jette von Bülow, eine junge Zofe: Sabrina Pollinger
Felix, ein junger Goldschmied: Nico Will
Gustav, ein junger Kesselschmied: Recardo Koppe
Warzen Wilhelm, ein Räuber: Samuel Schaarschmidt
Pistolen Paule, ein Räuber: Tobias Grabowski

Regie
Sylvia Kuckhoff

Soundcollagen / Musikalische Einrichtung
Dmitri Pavlov

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
St. Paulikloster, Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Sonntag, 12. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 18. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 19. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 25. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022, 16:00 Uhr

Kaffee und Kuchen gibt es bei Wunsch im Café Pauline direkt im Paulikloster.

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR
Kategorie 2: 27,40 EUR

Tickets gibt es online und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie)

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)

Das Wirtshaus im Spessart

Tickets

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach der Novelle von Wilhelm Hauff

Der Brandenburger Klostersommer wird 2022 dort gefeiert, wo sich so manche Halunken tummeln – im WIRTSHAUS IM SPESSART. In dieser Räuberschenke feierte auch schon Liselotte Pulver in den Fünfzigerjahren ihren glanzvollen TV-Auftritt. Aber so lustig, wie sich das manch einer vorstellen mag, ist das Räuberleben gar nicht. Es gibt nichts zu holen außer zwei Schmalzstullen, die Warzen-Wilhelm und Pistolen-Paule ergattern. Dann aber lockt reiche Beute: Comtesse Lieselotte und Zofe Jette landen nebst dem braven Handwerksburschen Felix und Gustav in der Spelunke, in welcher Räuberhauptmann Rinaldo gerne mal als dralle Wirtin verkleidet seine Mannschaft kontrolliert. Und so nimmt eine schaurig-schöne Abenteuerkomödie in der Regie von Sylvia Kuckhoff (My Fair Lady) ihren Lauf, um am Ende zwei glücklich verliebte Paare aus dem dunklen Spessart zu entlassen.

Erleben Sie einen Theaterspaß für die ganze Familie im unvergleichlichen Ambiente des Pauliklosters. Doch Vorsicht: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und auf Ihre Ehefrau … denn die Räuber sind überall!

Foto: Daniel Wandke

Besetzung
Räuberhauptmann Rinaldo Paul: Joachim Paul Assböck
Richard, der Wirt im Spessart: Hank Teufer
Comtesse Lieselotte von Sandau: Olivia-Patrizia Kunze
Graf Balduin von Sandau: Hartmut Guy
Jette von Bülow, eine junge Zofe: Sabrina Pollinger
Felix, ein junger Goldschmied: Nico Will
Gustav, ein junger Kesselschmied: Recardo Koppe
Warzen Wilhelm, ein Räuber: Samuel Schaarschmidt
Pistolen Paule, ein Räuber: Tobias Grabowski

Regie
Sylvia Kuckhoff

Soundcollagen / Musikalische Einrichtung
Dmitri Pavlov

Bühnenbild / Kostüme
Donald Becker

Regieassistenz
Undine Backhaus

Spielort
St. Paulikloster, Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Infos zu ANFAHRT und SPIELORT

Termine
Samstag, 11. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 12. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 18. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 19. Juni 2022, 16:00 Uhr

Samstag, 25. Juni 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2022, 16:00 Uhr

Kaffee und Kuchen gibt es bei Wunsch im Café Pauline direkt im Paulikloster.

Karten
Abendkasse:
Kategorie 1: 35,00 EUR
Kategorie 2: 31,00 EUR

Vorverkauf:
Kategorie 1: 30,70 EUR
Kategorie 2: 27,40 EUR

Tickets gibt es online und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix (freie Platzwahl innerhalb der Kategorie)

Begleitperson Schwerbehinderte Ausweis B: Eintritt frei (nur an Vorverkaufsstellen oder Abendkasse erhältlich)