Horst Evers: Früher war ich älter

Auf Grund von Corona Maßnahmen wurde diese Veranstaltung vom 16. April 2021 auf den 04. Dezember 2021 verschoben. Ihre Tickets behalten Gültigkeit.

In diesem Programm geht es schlicht und ergreifend ums Ganze. Es ist ein Rückblick auf die Zukunft. Denn schließlich wissen wir alle nicht, welche Vergangenheit uns erwartet, wenn wir schon bald auf das Demnächst zurückschauen.
Es wird Antworten auf die ewigen Fragen der Menschheit geben: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Is das weit? Muss ich da mit? Eventuell gibt es auch einen fröhlichen und lehrreichen Beitrag zum immer wiederkehrenden Problem: Wie schreibe oder rede ich total fundiert und glaubwürdig über etwas, von dem ich noch überhaupt keine Ahnung habe? Also beispielsweise vom Inhalt meines neuen Programms?

Doch seien wir realistisch: Es wird neue Geschichten geben, sehr viel zum Lachen, vielleicht ein Lied, eher nicht Tanz und garantiert keine Tiere. Am besten schauen Sie sich das selbst an. Bislang hat sich das eigentlich immer für alle Beteiligten sehr gelohnt.

Seine Berufung zum lustigen Geschichtenerzähler entdeckte Horst Evers schon Mitte der 80er Jahre. Mit Gleichgesinnten gründete er eine satirische Zeitschrift und verschiedene Lesebühnen und Kabarett-Formate, die teilweise bis heute bestehen. Der große Durchbruch jedoch gelang ihm mit seinen Soloshows seit Beginn der 2000er Jahre, die ihm die bedeutendsten Auszeichnungen bescherten, die der deutschsprachige Kabarett- und Kleinkunstmarkt hergibt. Seine Bücher erlangten fast alle Bestseller-Status.

“Wie zufällig entdeckt er im Alltäglichen das Phantastische. Mit seiner grotesken Weltsicht gelingt es ihm immer wieder, die Wirklichkeit auszutricksen.“
(Aus der Laudatio des Deutschen Kleinkunstpreises)

Tickets:
Vorverkauf:
Kategorie 1: 23,00 EUR inkl. VVK-Gebühren
Kategorie 2: 20,80 EUR inkl. VVK-Gebühren

Abendkasse:
Kategorie 1: 25,00 EUR
Kategorie 2: 23,00 EUR

Tickets an allen Vorverkaufsstellen und online bei Reservix

Sascha Korf – …denn er weiß nicht, was er tut.

Sascha Korf: nach seinem vorangegangenen Erfolgsprogramm „Aus der Hüfte, fertig, los!“ legt er nach mit „…denn er weiß nicht, was er tut.“ Die Freude auf Spiel, Spaß und Spannung ist perfekt!

Der Vollblutcomedian und interaktive Kabarettist erzählt mit vollstem Körpereinsatz aus seinem Leben und ist dabei auf der Suche nach dem ultimativen Glück. Doch nicht nur für sich, sondern vor allem für sein Publikum.

Natürlich stellt sich die Frage, was ist eigentlich Glück? Für die einen ist es der Sechser im Lotto, für die andern ein freier Parkplatz in der Innenstadt. Alle sind auf der Suche nach Erfüllung; und damit Sascha Korf bei der Findung helfen kann, lernt er seine Zuschauer kennen, um Ereignisse auf der Bühne nachzuspielen. Wild und rasant, aber immer sympathisch bindet Sascha Korf alle Menschen im Saal in seine Show mit ein. Die Zuschauer sind nach eigener Aussage das Herzstück des Abends.

Aber Sascha wäre nicht der Tausendsassa, den man kennt, hätte er sich nicht auch selbst in die aberwitzigsten Situationen begeben, von denen es zu berichten gilt. Erleben Sie was passiert, wenn Sascha in einem Nobel-Restaurant den Kellner für einen Pantomimen hält, wenn er beim Waldbaden sämtliche heimischen Tiere in den Wahnsinn treibt, oder wenn er zu einer Yogastunde geht und beim „herabschauenden Hund“ mit einer Taube kollidiert.

Lachseminare, Eishotels oder Schwimmen mit Forellen: Der Turbolader der Comedy hat alles probiert, um sein Publikum davon zu berichten und um stellvertretend zu schauen, was davon wirklich glücklich macht.

Foto: Robert Maschke

Tickets:
Abendkasse: 20,00 EUR/ ermäßigt 17,00 EUR
Im Vorverkauf: 17,50 EUR/ ermäßigt 14,20 EUR

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX

Tatjana Meissner – Es war nicht alles Sex

Es war nicht alles Sex – Comedyshow mit Tatjana Meissner und Live-Musiker André Kuntze

Auf Grund von Corona Maßnahmen wurde diese Veranstaltung vom 24. Oktober 2020 auf den 06. November 2021 verschoben. Ihre Tickets behalten Gültigkeit.

Sie nehmen die Deutungshoheit ihrer Vergangenheit in die eigene Hand und erinnern an das untergegangene Land der Libido. Tatjana Meissner und Herr Kuntze besingen das Trauma menschenunwürdiger Ost-Jeans, erklären, warum Mann und Frau ohne schlechtes Gewissen intim waren, erfreuen sich an dem Phänomen, dass sozialistische Kinderlieder und Parolen selbst bei akuter Demenz in ostdeutschen Gehirnen abrufbar verankert sind. Mit funkelndem Witz beweisen die beiden Vollblut-Puhdysmitsinger, dass nicht alles schlecht ist und werben mit gutmütiger Ironie um Verständnis für die Ansichten der Bewohner, der heute wirklich alten Länder.

Die Kabarettistin Tatjana Meissner, die sich selbstbewusst zu ihrem ostdeutschen Migrationshintergrund bekennt, obwohl die Nachwende-Entertainerin vor dem Mauerfall im VEB Maschinenbauhandel als Fachgebietsleiter in der Abteilung Halbleiter-Widerstände bereits im Widerstand tätig war, und der Musiker André Kuntze, der in den 80ern als Keyboarder der Funk-Band Chicorée „Es tut mir leid“ intonierte und viel später für Roland Kaiser „Auf den Kopf gestellt“ komponierte, feiern mit ihrem Publikum zum 30. Mauerfall-Jubiläum die ultimative Vorher-Nachher–Show.

Zur Streitvermeidung beginnt die Show zur vollen oder halben Stunden, auf keinen Fall Dreiviertel!

Tatjana Meissner – Kabarettistin und Autorin aus Potsdam-
ist eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen und Entertainerinnen. Sie muss in keine Rolle schlüpfen, um ihr Publikum zu begeistern, denn sie erzählt mit ihrer charmant-frechen und bezaubernden Art irrsinnig komische Geschichten, paart Spielfreude mit Selbstironie.
Mit ihren vier Romanen und einem Sachbuch begeistert sie als Autorin eine ständig wachsende Leserschaft als Menschenversteherin und Fachfrau für intelligente Comedy über der Gürtellinie.
Alle Infos auch auf: www.tatjana-meissner.de

Foto © Robert Lehmann

Eintritt

Kat. I: 24,10 Euro inkl. VVK-Gebühren
Kat. II: 21,90 Euro inkl. VVK-Gebühren

Abendkasse:
Kat. I: 27 Euro
Kat. II: 25 Euro

Tickets gibt es an allen Vorverkaufsstellen und online bei Reservix.

Ahne liest, singt und trinkt

53 Jahre Vollmond

Nach seinen epochalen Programmen ´51 Jahre Brot´ und ´52 Jahre Apfelsinenkisten´ wandelt Ahne mit ´53 Jahre Vollmond´ nun erneut auf dem seidenen Faden des guten Geschmacks. Sämtliche Texte, Lieder und Zwiegespräche mit Gott, so der Autor, seien unter dem Einfluss des Mondes entstanden. Und zwar des Vollmondes, wie er nicht müde wird zu betonen, denn einen Halbmond gäbe es gar nicht, da werde lediglich ab und zu mal ein Teil des Mondes verdeckt, von Wolken. Für sein neues Programm hat Ahne Buchstaben aneinander gereiht, Silben verbunden, Worte zu Sätzen gefügt. Das ist oft lustig aber auch sehr intelligent. Man kann etwas lernen und, wenn man will, tanzen. Man kann auch raus gehen, draußen ist es nämlich ebenfalls schön, aber erst nach dem Programm, sonst ist der Autor traurig. Themen sind: das Hier und Jetzt, das Da und Früher, der erhobene Zeigefinger und, selbstverständlich, Vollmond unter den Bedingungen von Corona. Vielleicht aber auch etwas ganz Anderes, das entscheiden die Behörden, wenn es so weit ist. Ahne trägt Sachen aus seinem Schrank.

Tickets:
Abendkasse: 20,00 EUR/ ermäßigt 17,00 EUR
Im Vorverkauf: 17,50 EUR/ ermäßigt 14,20 EUR

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX

El Mago Masin – 100 Jahre Liegestuhl

El Mago Masin hat einen Fünfjahresplan gemacht. Im Liegestuhl. Dabei ist er eingeschlafen. Um im Hamsterrad der Leistungsgesellschaft im Liegestuhl mithalten zu können, bleibt nur eins: Er braucht einen Privatsekretär, eine neue Gitarre und jemanden, der seine Pflanze gießt, wenn er auf Tour geht, um sein konziliantes Publikum mit neuen Liedern und konspirativen Erlebnissen zu amüsieren. Obwohl: Seine Zimmerpflanze neben ihm wirkt sattgrün und kräftig. Seit Jahren goss er sie zuverlässig, bis er nun bemerkt, dass er sich um eine Plastikpflanze kümmert.

Eine sehr wichtige Zeitung bezeichnete El Mago Masin einst als Liedermacher mit Peter-Pan-Syndrom. Treffend, denn am Ende findet er ein Igelbaby und backt einen Pustekuchen. Während draußen die Welt immer komplexer wird, wollen wir ein unterschätztes, klappbares Möbelstück feiern, das für Ruhe und Gelassenheit steht. Eine funkelnde Hommage an den Liegestuhl. Denn im Liegestuhl sind wir alle gleich – gleich glücklich.

Raus aus dem Alltag, rein in den kuriosen Kosmos von El Mago Masin!

Foto: Holger Hoseus

Tickets:
Abendkasse: 20,00 EUR/ ermäßigt 17,00 EUR
Im Vorverkauf: 17,50 EUR/ ermäßigt 14,20 EUR

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX

Alexander Merk: Zaubershow

Die Veranstaltung wird vom 06.11.2020 auf den 01.10.2021 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Hinters Licht geführt

Mit Humor und Emotion, Illusion und Täuschung zaubert sich Alexander Merk in die Herzen seines Publikums. Der Berliner Zauberer erzählt magische, fantasievolle Geschichten und ermöglicht seinem Publikum etwas, das in unserer schnelllebigen Gesellschaft oft zu kurz kommt: das Staunen!

Mit flinken Fingern und schneller Zunge verbindet Alexander Merk geschickt als magischer Moderator seine Programmpunkte. Das bringt zum Lachen, zum Staunen und sorgt für Gesprächsstoff.

Die bereits mehrfach ausgezeichnete Show des smarten Magiers lockert die Stimmung mit frischem Humor, verblüfft mit sagenhafter Zauberkunst und sorgt mit viel Applaus für Begeisterung.
Seine neuartigen Darbietungen verhalfen ihm bei den Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst im Bereich „Allgemeine Magie“ zum Gesamtsieg. Er wurde Deutscher Meister dieser Sparte. Bei der Weltmeisterschaft der Zauberkunst in Blackpool (GB) wurde er unter die TOP 10 der weltbesten Zauberer gewählt und vom Fachpublikum mit Ovationen gefeiert.

Trailer

Tickets: 21,90 Euro inkl. VVK-Gebühr, Abendkasse: 25 Euro

Sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei RESERVIX erhältlich.

 

Tine Wittler – Die Prinzessin und der Horst

Tine Wittlers Debütroman „Die Prinzessin und der Horst“ aus dem Jahr 2002 wurde zum Bestseller und ist bis heute ein absoluter Dauerbrenner!
Er ist nach der Originalausgabe bei Lübbe in unzähligen Sammler-, Sonder- und Lizenzauflagen erschienen und noch immer das unangefochtene Lieblingsbuch der „Chick Lit-Szene“, die in den 2000er Jahren so verpeilt-liebenswerte Charaktere wie Bridget Jones oder eben das chaotisch-anrührende Freundinnenpaar Mona & Eske auf der Suche nach ihren „Mr. Rights“ zu Kultfiguren machte.
Jetzt gibt es Mona und Eske als szenisches Spektakel zwischen Lesung und Schauspiel in einer Ein-Frau-Inszenierung endlich auf der Bühne zu erleben, mit Tine Wittler als Mona, Eske, Horst & everybody else – denn schließlich kennt niemand die vielen schrägen Charaktere aus dem horstigsten Buch der Welt besser als die Autorin selbst.
Ladies & Gentlemen: BEWARE OF THE HORST!

Foto: Axel Kirchhof

Tickets:
Abendkasse: 20,00 EUR/ ermäßigt 17,00 EUR
Im Vorverkauf: 17,50 EUR/ ermäßigt 14,20 EUR

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX

Goldfarb Zwillinge – Kleine Koalition

Die eine ist smart. Die andere sexy. Die eine macht Kabarett. Die andere Comedy. Die eine hat Schuhgröße 36, die andere Körbchengröße D. Sie passen einfach nicht zusammen. Aber sie müssen. Denn gemeinsam sind sie fast drei Meter groß. Lisa und Laura Goldfarb sind: „Die Kleine Koalition“.

Lisa und Laura Goldfarb sprengen mit ihrem neuem Programm die Grenzen aller Genres: Kabarett, aber sexy. Comedy, aber klug. Rasant, aber charmant. Tänzerisch, aber verständlich. Süß, aber verdammt sauer.

„Sie punkteten durch ihre urkomische, pointierte, reflektierte, wortgewaltige und charmante und offensive Art und zeigten, dass sie zu den wahren Kabarettgrößen gehören“ schreibt die Rhein-Zeitung über Lisa und Laura. »Im Pantheon war schillernde Extravaganz zu erleben: die Goldfarb-Zwillinge. Selten hat uns ein Auftritt bei Jahnkes Frauenabend im Pantheon derartig stimuliert – und neugierig gemacht auf das ganze Programm« schreibt der General-Anzeiger Bonn. Kein Wunder also, dass sie es 2018 in die Endrunde des SWR3 Comedy Förderpreises schafften und 2015 den Hersfeldpreis gewannen. Die jüngste Auszeichnung, der Kabarettpreis „Bad Belziger Bachstelze“, verlängert die Liste der Preise der beiden Schwestern.

Der Familien Chat der Heiligen Familie

Tickets:
Abendkasse: 20,00 EUR/ ermäßigt 17,00 EUR
Im Vorverkauf: 17,50 EUR/ ermäßigt 14,20 EUR

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX

Comedy Frühling: Yves Macak: Humor ist das neue Sexy

Verschoben vom 19.03.2020.

Der menschliche Geist strebt seit je her nach Ausdehnung, danach alles zu sein, überall.
Das Internet gibt ihm heutzutage die trügerische Suggestion, es gänzlich zu können. Der Mensch glaubt, er kenne die ganze Welt, doch in Wahrheit ist ihm selbst sein eigener Nachbar gänzlich unbekannt.
In Zeiten, in denen Religionen und Selbsthilfebücher das theoretische Allheilmittel für alles und jeden darstellen und der Mensch – in Sozial Media Blasen versunken – vergessen hat, was es bedeutet Mensch unter Menschen zu sein, entsagt Yves Macak der allseits angestrebten Perfektion und scheitert lieber heiter. Denn: Wozu hat der Schöpfer uns ansonsten den Humor verpasst?

Humor ist das neue Sexy, denn Humor spielt in nahezu jeder Form zwischenmenschlicher Interaktion eine Rolle. Yves Mack zeigt Ihnen, wie der Humor hilft, den Umgang mit schwierigen Situationen zu erleichtern, neue Kontakte zu knüpfen und neue Wege für bislang ungelöste Probleme zu finden.

Verbringen Sie einen Abend mit Yves Macak und lachen Sie sich sexy, Sie haben es sich verdient.

Foto: Pedro Becerra

Tickets:
Abendkasse: 25,00 EUR
Im Vorverkauf: 21,90 EUR

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX

Comedy Frühling: Kaiser & Plain – Männer haben auch Gefühle

Anlässlich des Muttertags knöpfen sich Kaiser & Plain die Gefühlswelt an sich, in erster Linie aber jene des männlichen Geschlechts, vor: Virginias Sicht auf die Männer, Davids Sicht auf die Männer und Virginias Sicht auf David – aber auch Davids Sicht auf Virginia.

Sie singen und plaudern aus dem Nähkästchen ihres überaus reichen Erfahrungsschatzes, ihrer scharfen Beobachtungen und des Hörensagens. Ein leichtes Spiel für die beiden, denn Virginia Plain und David Kaiser sind sich beim „Objekt der Begierde“ einig.

Virginia und David präsentieren neue eigene Songs und interpretieren so manche Perle von Musikkabarett-/Singer-Song-Writer-KollegInnen. Sie betören durch Witz, Natürlichkeit und die Harmonie von Virginias außergewöhnlich voller, samtiger Stimme mit Davids gefühlvollem Klavierspiel und Gesang. Plain ist eine beeindruckende Erscheinung, Kaiser der smarte, coole und auch mal widerspenstige Gegenpart. Virginia Plain ist der Seemann unter den Ladies, David Kaiser die Prinzessin auf der Erbse am Klavier.

MÄNNER HABEN AUCH GEFÜHLE ist ein unverwechselbarer Kaiser & Plain-Abend, meistens mit einem Augenzwinkern, zwischendurch aber auch wunderbar melancholisch. Kaiser & Plain singen sich durch die Gefühlswelten, ohne dabei gefühlsduselig zu werden. Auf humorvolle, musikalische Weise schauen sie hinter die Dinge, die sie bewegen und aufwühlen.

Prädikat: Gefühlsecht!

Trailer

Foto: Sven Ihlenfeld

Tickets:
Abendkasse: 25,00 EUR
Im Vorverkauf: 21,90 EUR

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX