Liza Kos: Was glaub’ ich, wer ich bin?!

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch!

Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza zu genüge. Schlagfertig und mit verblüffenden Wendungen spielt die Wahlaachenerin mit ihren drei Identitäten und dem Selbstverständnis der Frau. „Von Minirock und weiße Stiefel tragenden Russinnen, die Wodka trinken, über Türkinnen, die ihren Mann von hinten im Auge behalten, zu mülltrennenden Deutschen, wird jede Nation durch den Kakao gezogen.“

Durch ihre „integrationsbedingte Persönlichkeitsspaltung“ schlüpft das Multi-Kultitalent gekonnt in verschiedene Rollen und bietet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste. Absolut empfehlenswert.

Tickets: 19 Euro zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse: 25 Euro

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX.

Optional wird ein Frühlings-Buffet vom Werft-Restaurant angeboten. Buffet Bestellungen ausschließlich unter info@werft-brandenburg.de

Lina Lärche: Ich find’s jetzt schon toll!

Musikkabarett & Kleiderlust

Verwandlungskleider, eine leicht raue Stimme, ein bisschen Sex-Appeal und viele schrille Ideen. Mehr braucht eine Frau nicht, um das Publikum mit einer One-Woman-Show zu begeistern. Lina Lärche trällert Lieder über freie Liebe und gibt Bedienungsanleitungen für einen zeitgemäßen Umgang mit Männern in den Wechseljahren. Sie jodelt einem das Grau von der Seele, aber auch die Augen bekommen Lachfutter: Damen und Herren sind verblüfft, wenn sie ihr kleines Schwarzes in eine Burka verwandelt oder anhand eines Lampenschirmes beweist, dass Falten doch schön sind.

Pressestimmen:
” Ihre Kleider sind Kunstwerke! ” Potsdamer Neueste Nachrichten
” Sie ist umwerfend komisch, ihre Show hat Witz und Geist. “ Hamburger Abendblatt
” Das Publikum schaute fasziniert zu, wie sich die Dame aus Tüll und glänzendem Stoff zu Walzerklängen immer weiter entblätterte, bis man glaubte, die Tänzerin einer Spieluhr vor sich zu haben. Lina Lärche lieferte eine großartige Performance mit ihrem anmutigen Tanz. ” Pirmasenser Zeitung

Nach der Vorstellung Frauentagstanz.

Trailer

Foto: Joachim Dette

Tickets: 19 Euro zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse: 25 Euro

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und RESERVIX

Optional wird ein Frühlings-Buffet vom Werft-Restaurant angeboten. Buffet Bestellungen ausschließlich unter: info@werft-brandenburg.de