Es ist zu deinem Besten

Für die drei Väter Kalle, Yussuf und Arthur wird der schlimmste Albtraum wahr: Ihre heranwachsenden Teenie-Töchter präsentieren die potenziellen Schwiegersöhne. Doch in den Augen ihrer besorgten Eltern haben die Mädchen keine besonders gute Wahl getroffen: Einer ist ein linker Aktivist, ein anderer Taugenichts mit dubiosen Verbindungen und einer der Herren bereits fortgeschrittenen Alters und zu allem Überfluss Aktfotograf.
Im Groll gegen die Schwiegersöhne in spe vereint, versuchen Kalle, Yussuf und Arthur gemeinsam gegen die Partner ihrer Töchter vorzugehen, dafür ist ihnen jeden Mittel recht. Ihre Frauen und Töchter sind natürlich ahnungslos – reicht ja auch, wenn die Väter wissen, was das Beste für die Teenies ist.
Starbesetzte deutsche Feelgood-Komödie.

Trailer

Es ist zu deinem Besten
Komödie – Deutschland 2020
Länge: 91 Minuten, FSK: ab 12 Jahren
Regie: Marc Rothemund
Mit: Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer, Inka Friedrich, Marie-Lou Sellem, Lisa Maria Potthoff

Online-Tickets gibt es hier.

Ticketpreise:
Vorverkauf (online): 8,80 Euro (inkl. Gebühren)
Abendkasse: 10,00 Euro

Es ist zu deinem Besten

Für die drei Väter Kalle, Yussuf und Arthur wird der schlimmste Albtraum wahr: Ihre heranwachsenden Teenie-Töchter präsentieren die potenziellen Schwiegersöhne. Doch in den Augen ihrer besorgten Eltern haben die Mädchen keine besonders gute Wahl getroffen: Einer ist ein linker Aktivist, ein anderer Taugenichts mit dubiosen Verbindungen und einer der Herren bereits fortgeschrittenen Alters und zu allem Überfluss Aktfotograf.
Im Groll gegen die Schwiegersöhne in spe vereint, versuchen Kalle, Yussuf und Arthur gemeinsam gegen die Partner ihrer Töchter vorzugehen, dafür ist ihnen jeden Mittel recht. Ihre Frauen und Töchter sind natürlich ahnungslos – reicht ja auch, wenn die Väter wissen, was das Beste für die Teenies ist.
Starbesetzte deutsche Feelgood-Komödie.

Trailer

Es ist zu deinem Besten
Komödie – Deutschland 2020
Länge: 91 Minuten, FSK: ab 12 Jahren
Regie: Marc Rothemund
Mit: Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer, Inka Friedrich, Marie-Lou Sellem, Lisa Maria Potthoff

Online-Tickets gibt es hier.

Ticketpreise:
Vorverkauf (online): 8,80 Euro (inkl. Gebühren)
Abendkasse: 10,00 Euro

Es ist zu deinem Besten

Für die drei Väter Kalle, Yussuf und Arthur wird der schlimmste Albtraum wahr: Ihre heranwachsenden Teenie-Töchter präsentieren die potenziellen Schwiegersöhne. Doch in den Augen ihrer besorgten Eltern haben die Mädchen keine besonders gute Wahl getroffen: Einer ist ein linker Aktivist, ein anderer Taugenichts mit dubiosen Verbindungen und einer der Herren bereits fortgeschrittenen Alters und zu allem Überfluss Aktfotograf.
Im Groll gegen die Schwiegersöhne in spe vereint, versuchen Kalle, Yussuf und Arthur gemeinsam gegen die Partner ihrer Töchter vorzugehen, dafür ist ihnen jeden Mittel recht. Ihre Frauen und Töchter sind natürlich ahnungslos – reicht ja auch, wenn die Väter wissen, was das Beste für die Teenies ist.
Starbesetzte deutsche Feelgood-Komödie.

Trailer

Es ist zu deinem Besten
Komödie – Deutschland 2020
Länge: 91 Minuten, FSK: ab 12 Jahren
Regie: Marc Rothemund
Mit: Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer, Inka Friedrich, Marie-Lou Sellem, Lisa Maria Potthoff

Online-Tickets gibt es hier.

Ticketpreise:
Vorverkauf (online): 8,80 Euro (inkl. Gebühren)
Abendkasse: 10,00 Euro

Die Misswahl

Im London der 70er Jahre ist es Sally leid, dass noch immer ein veraltetes Frauenbild propagiert wird. Insbesondere der alljährliche „Miss World“-Wettbewerb ist ihr ein Dorn im Auge. Kurzerhand plant sie mit ihrer besten Freundin Jo und weiteren Anhängerinnen der „Women‘s Liberation Movement“ eine Aktion, die die ganze Welt wachrütteln soll. Wie praktisch, dass die Misswahl dieses Jahr in London stattfindet und dabei 100 Millionen Zuschauer an den Fernsehgeräten auf der ganzen Welt erwartet werden. Während sich die Teilnehmerinnen auf das Ereignis ihres Lebens vorbereiten und dabei das Posieren und Lächeln üben, macht sich Miss Grenada Jennifer ganz andere Sorgen: Für sie wäre der Sieg als Miss World nicht einfach nur ein Titel, der sie als schönste Frau der Welt auszeichnet. Es wäre viel mehr. Denn es wäre der erste Schritt in ein neues Leben ohne Rassismus und Diskriminierung.
Mit ihrer unwiderstehlichen Hymne auf den Kampf der Frauenbewegung Anfang der 70er Jahre trifft Regisseurin Philippa Lowthorpe einen Nerv. Zeitgemäßer könnte ihre vielschichtige Hommage an weibliche Zivilcourage nicht sein. Das ist lebendiges, gefühlvolles, echtes Erzählkino, basierend auf wahren Ereignissen um die Wahl zur „Miss World“ 1970 in London. Ein unbedingt sehenswerter Frauenfilm mit der grandiosen Keira Knightly in der Hauptrolle sowie einem exzellenten Schauspielensemble, der auch ein männliches Publikum nicht kalt lassen sollte.

Trailer

Drama – Großbritannien 2019
Länge: 106 Minuten, FSK: ab 0 Jahren
Regie: Philippa Lowthorpe
Mit: Keira Knightly, Gugu Mbatha-Raw, Jessie Buckley, Rhys Ifans
Am Sonntag, den 06.12. läuft der Film im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Ticketpreise:
Abendkasse: 7,00 EUR/ ermäßigt 6,00 EUR (Schüler /Studierende)
Im Vorverkauf: 5,72 EUR/ ermäßigt 4,68 EUR inkl. VVK-Gebühren

Online-Tickets gibt es hier.

Die Misswahl

Im London der 70er Jahre ist es Sally leid, dass noch immer ein veraltetes Frauenbild propagiert wird. Insbesondere der alljährliche „Miss World“-Wettbewerb ist ihr ein Dorn im Auge. Kurzerhand plant sie mit ihrer besten Freundin Jo und weiteren Anhängerinnen der „Women‘s Liberation Movement“ eine Aktion, die die ganze Welt wachrütteln soll. Wie praktisch, dass die Misswahl dieses Jahr in London stattfindet und dabei 100 Millionen Zuschauer an den Fernsehgeräten auf der ganzen Welt erwartet werden. Während sich die Teilnehmerinnen auf das Ereignis ihres Lebens vorbereiten und dabei das Posieren und Lächeln üben, macht sich Miss Grenada Jennifer ganz andere Sorgen: Für sie wäre der Sieg als Miss World nicht einfach nur ein Titel, der sie als schönste Frau der Welt auszeichnet. Es wäre viel mehr. Denn es wäre der erste Schritt in ein neues Leben ohne Rassismus und Diskriminierung.
Mit ihrer unwiderstehlichen Hymne auf den Kampf der Frauenbewegung Anfang der 70er Jahre trifft Regisseurin Philippa Lowthorpe einen Nerv. Zeitgemäßer könnte ihre vielschichtige Hommage an weibliche Zivilcourage nicht sein. Das ist lebendiges, gefühlvolles, echtes Erzählkino, basierend auf wahren Ereignissen um die Wahl zur „Miss World“ 1970 in London. Ein unbedingt sehenswerter Frauenfilm mit der grandiosen Keira Knightly in der Hauptrolle sowie einem exzellenten Schauspielensemble, der auch ein männliches Publikum nicht kalt lassen sollte.

Trailer

Drama – Großbritannien 2019
Länge: 106 Minuten, FSK: ab 0 Jahren
Regie: Philippa Lowthorpe
Mit: Keira Knightly, Gugu Mbatha-Raw, Jessie Buckley, Rhys Ifans
Am Sonntag, den 06.12. läuft der Film im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Ticketpreise:
Abendkasse: 7,00 EUR/ ermäßigt 6,00 EUR (Schüler /Studierende)
Im Vorverkauf: 5,72 EUR/ ermäßigt 4,68 EUR inkl. VVK-Gebühren

Online-Tickets gibt es hier.

Die Misswahl

Im London der 70er Jahre ist es Sally leid, dass noch immer ein veraltetes Frauenbild propagiert wird. Insbesondere der alljährliche „Miss World“-Wettbewerb ist ihr ein Dorn im Auge. Kurzerhand plant sie mit ihrer besten Freundin Jo und weiteren Anhängerinnen der „Women‘s Liberation Movement“ eine Aktion, die die ganze Welt wachrütteln soll. Wie praktisch, dass die Misswahl dieses Jahr in London stattfindet und dabei 100 Millionen Zuschauer an den Fernsehgeräten auf der ganzen Welt erwartet werden. Während sich die Teilnehmerinnen auf das Ereignis ihres Lebens vorbereiten und dabei das Posieren und Lächeln üben, macht sich Miss Grenada Jennifer ganz andere Sorgen: Für sie wäre der Sieg als Miss World nicht einfach nur ein Titel, der sie als schönste Frau der Welt auszeichnet. Es wäre viel mehr. Denn es wäre der erste Schritt in ein neues Leben ohne Rassismus und Diskriminierung.
Mit ihrer unwiderstehlichen Hymne auf den Kampf der Frauenbewegung Anfang der 70er Jahre trifft Regisseurin Philippa Lowthorpe einen Nerv. Zeitgemäßer könnte ihre vielschichtige Hommage an weibliche Zivilcourage nicht sein. Das ist lebendiges, gefühlvolles, echtes Erzählkino, basierend auf wahren Ereignissen um die Wahl zur „Miss World“ 1970 in London. Ein unbedingt sehenswerter Frauenfilm mit der grandiosen Keira Knightly in der Hauptrolle sowie einem exzellenten Schauspielensemble, der auch ein männliches Publikum nicht kalt lassen sollte.

Trailer

Drama – Großbritannien 2019
Länge: 106 Minuten, FSK: ab 0 Jahren
Regie: Philippa Lowthorpe
Mit: Keira Knightly, Gugu Mbatha-Raw, Jessie Buckley, Rhys Ifans
Am Sonntag, den 06.12. läuft der Film im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Ticketpreise:
Abendkasse: 7,00 EUR/ ermäßigt 6,00 EUR (Schüler /Studierende)
Im Vorverkauf: 5,72 EUR/ ermäßigt 4,68 EUR inkl. VVK-Gebühren

Online-Tickets gibt es hier.

Die Misswahl

Im London der 70er Jahre ist es Sally leid, dass noch immer ein veraltetes Frauenbild propagiert wird. Insbesondere der alljährliche „Miss World“-Wettbewerb ist ihr ein Dorn im Auge. Kurzerhand plant sie mit ihrer besten Freundin Jo und weiteren Anhängerinnen der „Women‘s Liberation Movement“ eine Aktion, die die ganze Welt wachrütteln soll. Wie praktisch, dass die Misswahl dieses Jahr in London stattfindet und dabei 100 Millionen Zuschauer an den Fernsehgeräten auf der ganzen Welt erwartet werden. Während sich die Teilnehmerinnen auf das Ereignis ihres Lebens vorbereiten und dabei das Posieren und Lächeln üben, macht sich Miss Grenada Jennifer ganz andere Sorgen: Für sie wäre der Sieg als Miss World nicht einfach nur ein Titel, der sie als schönste Frau der Welt auszeichnet. Es wäre viel mehr. Denn es wäre der erste Schritt in ein neues Leben ohne Rassismus und Diskriminierung.
Mit ihrer unwiderstehlichen Hymne auf den Kampf der Frauenbewegung Anfang der 70er Jahre trifft Regisseurin Philippa Lowthorpe einen Nerv. Zeitgemäßer könnte ihre vielschichtige Hommage an weibliche Zivilcourage nicht sein. Das ist lebendiges, gefühlvolles, echtes Erzählkino, basierend auf wahren Ereignissen um die Wahl zur „Miss World“ 1970 in London. Ein unbedingt sehenswerter Frauenfilm mit der grandiosen Keira Knightly in der Hauptrolle sowie einem exzellenten Schauspielensemble, der auch ein männliches Publikum nicht kalt lassen sollte.

Trailer

Drama – Großbritannien 2019
Länge: 106 Minuten, FSK: ab 0 Jahren
Regie: Philippa Lowthorpe
Mit: Keira Knightly, Gugu Mbatha-Raw, Jessie Buckley, Rhys Ifans
Am Sonntag, den 06.12. läuft der Film im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Ticketpreise:
Abendkasse: 7,00 EUR/ ermäßigt 6,00 EUR (Schüler /Studierende)
Im Vorverkauf: 5,72 EUR/ ermäßigt 4,68 EUR inkl. VVK-Gebühren

Online-Tickets gibt es hier.

Master Cheng in Pohjanjoki

Publikumspreis der 61. Nordischen Filmtagen in Lübeck

Nach dem Tod seiner Frau reist der Küchenchef Cheng mit seinem kleinen Sohn Nunjo in ein abgelegenes Dorf in Finnland, um sich mit einem alten finnischen Freund zu treffen, den er einmal in Shanghai getroffen hat. Bei der Ankunft im Dorf scheint niemand seinen Freund zu kennen, aber die örtliche Café-Besitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an und im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, die die Einheimischen nun mit den Köstlichkeiten der chinesischen Kulinarik überrascht. Allmählich ermutigen seine Speisen die sehr unterschiedlichen Kulturen dazu, sich zu verbinden, und Cheng wird bald ein gefeiertes Mitglied der dörflichen Gemeinschaft. Leider läuft sein Touristenvisum demnächst aus und es liegt an den Bewohnern des Dorfes, einen Plan auszuarbeiten, der es Cheng ermöglicht, in Finnland zu bleiben.

Die warmherzige Komödie überzeugt durch liebenswerte Figuren, wunderschöne Landschaftsbilder sowie appetitanregende Menü-Kreationen wie Kräuter-Rentier auf asiatische Art.

Trailer

Komödie – Finnland, China 2019
Länge: 114 Minuten, FSK: ab 6 Jahren
Regie: Mika Kaurismäki
Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan

Ticketpreise:
Abendkasse: 7,00 EUR/ ermäßigt 6,00 EUR (Schüler /Studierende)
Im Vorverkauf: 5,72 EUR/ ermäßigt 4,68 EUR inkl. VVK-Gebühren

Online-Tickets gibt es hier.

Master Cheng in Pohjanjoki

Publikumspreis der 61. Nordischen Filmtagen in Lübeck

Nach dem Tod seiner Frau reist der Küchenchef Cheng mit seinem kleinen Sohn Nunjo in ein abgelegenes Dorf in Finnland, um sich mit einem alten finnischen Freund zu treffen, den er einmal in Shanghai getroffen hat. Bei der Ankunft im Dorf scheint niemand seinen Freund zu kennen, aber die örtliche Café-Besitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an und im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, die die Einheimischen nun mit den Köstlichkeiten der chinesischen Kulinarik überrascht. Allmählich ermutigen seine Speisen die sehr unterschiedlichen Kulturen dazu, sich zu verbinden, und Cheng wird bald ein gefeiertes Mitglied der dörflichen Gemeinschaft. Leider läuft sein Touristenvisum demnächst aus und es liegt an den Bewohnern des Dorfes, einen Plan auszuarbeiten, der es Cheng ermöglicht, in Finnland zu bleiben.

Die warmherzige Komödie überzeugt durch liebenswerte Figuren, wunderschöne Landschaftsbilder sowie appetitanregende Menü-Kreationen wie Kräuter-Rentier auf asiatische Art.

Trailer

Komödie – Finnland, China 2019
Länge: 114 Minuten, FSK: ab 6 Jahren
Regie: Mika Kaurismäki
Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan

Ticketpreise:
Abendkasse: 7,00 EUR/ ermäßigt 6,00 EUR (Schüler /Studierende)
Im Vorverkauf: 5,72 EUR/ ermäßigt 4,68 EUR inkl. VVK-Gebühren

Online-Tickets gibt es hier.

Master Cheng in Pohjanjoki

Publikumspreis der 61. Nordischen Filmtagen in Lübeck

Nach dem Tod seiner Frau reist der Küchenchef Cheng mit seinem kleinen Sohn Nunjo in ein abgelegenes Dorf in Finnland, um sich mit einem alten finnischen Freund zu treffen, den er einmal in Shanghai getroffen hat. Bei der Ankunft im Dorf scheint niemand seinen Freund zu kennen, aber die örtliche Café-Besitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an und im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche, die die Einheimischen nun mit den Köstlichkeiten der chinesischen Kulinarik überrascht. Allmählich ermutigen seine Speisen die sehr unterschiedlichen Kulturen dazu, sich zu verbinden, und Cheng wird bald ein gefeiertes Mitglied der dörflichen Gemeinschaft. Leider läuft sein Touristenvisum demnächst aus und es liegt an den Bewohnern des Dorfes, einen Plan auszuarbeiten, der es Cheng ermöglicht, in Finnland zu bleiben.

Die warmherzige Komödie überzeugt durch liebenswerte Figuren, wunderschöne Landschaftsbilder sowie appetitanregende Menü-Kreationen wie Kräuter-Rentier auf asiatische Art.

Trailer

Komödie – Finnland, China 2019
Länge: 114 Minuten, FSK: ab 6 Jahren
Regie: Mika Kaurismäki
Mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan

Ticketpreise:
Abendkasse: 7,00 EUR/ ermäßigt 6,00 EUR (Schüler /Studierende)
Im Vorverkauf: 5,72 EUR/ ermäßigt 4,68 EUR inkl. VVK-Gebühren

Online-Tickets gibt es hier.